Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung





Politische Bildung frei Haus
Projektberatung für EinreicherInnen bei der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB)

Projekte zu konzipieren, die Projektidee mit den inhaltlichen Schwerpunkten und formalen Vorschriften der Ausschreibung in Einklang zu bringen, das Antragsformular auszufüllen – das alles kann für neue und routinierte ProjektentwicklerInnen gleichermaßen herausfordernd sein. Von der vagen Idee bis zur konkreten Projektkonzeption bedarf es vieler Schritte der Reflexion und Konzeption, die oft eine eingehende Beratung von Seiten der fördernden Stelle erforderlich machen.

Der eintägige Workshop der ÖGPB bietet hierfür ein anregendes Setting. Den Rahmen bildet die eigene jährliche Ausschreibung, wobei Fragen der Projektentwicklung und -abwicklung zu politischer Erwachsenenbildung im Allgemeinen thematisiert werden.

Das Nachdenken über Bedarf und Zielsetzungen findet in der Veranstaltung ebenso Platz wie ein Austausch über mögliche Inhalte, Formate und Methoden der politischen Bildungsangebote. Zusätzlich zur Besprechung der aktuellen Schwerpunktthemen der ÖGPB gibt es praktische Hinweise. Fragen zur Antragsstellung, zum Endbericht oder den Abrechnungsformalitäten können bei Bedarf geklärt und neue Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet werden.

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen von EB-Einrichtungen, ErwachsenenbildnerInnen und ProjektleiterInnen, MitarbeiterInnen von NGOs

Workshopleitung:
Mag.a Rahel Baumgartner: Österreichische Gesellschaft für Politische
Bildung, Sozialpädagogin, Kultur- und Sozialanthropologin, Trainerin.
Dr. Hakan Gürses: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, Philosoph, Trainer.

Termin:
Mi., 21. Februar 2018, 9.00 bis 15.00 Uhr

Ort:
Haus der Anwaltschaften
Völkermarkter Ring 31, 9020 Klagenfurt

Teilnahmegebühr: keine

Anmeldung (bis 16. Februar 2018):
Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung
Mayerhofgasse 6/3, 1040 Wien
T 01 504 68 58
gesellschaft@politischebildung.at