AKTUELL

 

ÖGPB Kontaktmöglichkeiten

Aktuelle Veranstaltungen

Kritische Medienkompetenz – Politische Erwachsenenbildung im digitalen Zeitalter

Basics – Inhalte und Methoden der politischen Erwachsenenbildung

Refresher: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Das politisch-literarische Quartett

 


 

ÖGPB Kontaktmöglichkeiten

Wir bitten um Verständnis, dass das Team der ÖGPB aufgrund der aktuellen Situation vorrangig per Mail erreichbar ist. Bei dringenden Anfragen zur Projektförderung können Sie uns unter der Nummer 0677 - 637 337 56 kontaktieren.

 


 

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Wir bemühen uns, alle geplanten Veranstaltungen durchzuführen. Falls sie wegen der derzeitigen Beschränkungen nicht abgehalten werden können, finden sie – in adaptierter Form - online statt, um sie für alle InteressentInnen ortsunabhängig zugänglich zu machen. Sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatztermin angeboten.

Kritische Medienkompetenz. Politische Erwachsenenbildung im digitalen Zeitalter
27. + 28. April 2020, wienXtra, Wien

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit dem wienXtra – institut für freizeitpädagogik (wienXtra – ifp)

Die aktuelle Diskussion um die politischen Folgen von „Fake News“, die personalisierte Anzeige von Medieninhalten auf Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen oder die Auswirkungen von Hass im Netz verdeutlicht eindringlich, dass die Fähigkeit zu einem kompetenten und kritischen Umgang mit Medien in unserer Gesellschaft immer relevanter wird. Technisch vermittelte Medien durchdringen zunehmend fast alle Bereiche des Alltags, bestimmen maßgeblich unsere Wahrnehmung von Wirklichkeit und prägen unsere Handlungen und unsere Beziehungen. Medien bilden somit eine Grundlage für das Verständnis von Demokratie und politischem Handeln. Diese Entwicklung lässt sich mit dem Begriff Mediatisierung der Lebenswelt benennen.

Kritische Medienkompetenz betont die politische Dimension des Medienhandelns. Interessenlagen, Machtstrukturen, ökonomische Verhältnisse und soziale Dynamiken gilt es zu verstehen, um den bewussten Umgang mit Medien zu ermöglichen: im Sinne von Rezipieren, Analysieren und Gestalten der Inhalte auf individueller, sozialer und kultureller Ebene.

Der Workshop vermittelt anhand aktueller Aspekte des Medienwandels Wissen über und Analysewerkzeuge zu Themen wie:

  • Medienökonomie und Digitalisierung
  • Filterblasen und Echoräume
  • Strategien gegen Fake News und Hasssprache
  • Big Data
  • Schutz der Privatsphäre
  • Medien-/Urheber- und Persönlichkeitsrecht
  • Datensouveränität.

Workshopleitung:
Mag. Helmut Peissl, externer Trainer der ÖGPB, Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt; Leitung von Studien zum nichtkommerziellen Rundfunk in Österreich und Europa mit Schwerpunkt auf Medien und Mehrsprachigkeit, Lebensbegleitendes Lernen und Public Value, leitet seit 2010 das Community Medien Institut COMMIT (www.commit.at)
Mag. Simon Olipitz, externer Trainer der ÖGPB, studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien, betreut die Redaktion des Campus & Cityradio an der FH St. Pölten und leitet Radioworkshops für unterschiedliche Zielgruppen. Seit 2017 Mitarbeiter von COMMIT

Zielgruppe:
ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen, MultiplikatorInnen

Termin:
Mo., 27. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Di., 28. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort:
wienXtra – institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II, 1080 Wien

Teilnahmegebühr: Euro 60,-

Anmeldung (bis 20. April 2020):
wienXtra – institut für freizeitpädagogik
Online-Anmeldung

Der Workshop ist mit 1,0 ECTS im Rahmen der wba akkreditiert.

Weitere Informationen: www.politischebildung.at [...]

 


 

Basics – Inhalte und Methoden der politischen Erwachsenenbildung
27. - 29. April 2020, VHS Hietzing, Wien

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit der VHS Hietzing

Was ist politische Erwachsenenbildung, welche Inhalte werden in diesem Bereich durch welche Methoden vermittelt?

In einer MultiplikatorInnen-Mappe mit leicht verständlichen Texten, Übungsanleitungen und Methodenbeschreibungen, Literaturlisten und Materialien-Links hat die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung die „Basics“ der politischen Erwachsenenbildung aufbereitet.

Im Rahmen eines mehrtägigen Workshops werden die in der Mappe enthaltenen Methoden gemeinsam erprobt, Inhalte besprochen und Vermittlungsmöglichkeiten reflektiert.

Workshopleitung:
Sonja Luksik, MA: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, Politikwissenschafterin
Dr. Hakan Gürses: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, Philosoph

Zielgruppe:
ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen, MultiplikatorInnen

Termin:
Mo., 27. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Di., 28. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Mi., 29. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort:
VHS Hietzing
Hofwiesengasse 48, 1130 Wien

Teilnahmegebühr: Euro 60,-

Anmeldung (bis 20. April 2020):
VHS Hietzing
T 01 891 74 113 000
hietzing@vhs.at
Online-Anmeldung

Der Workshop ist mit 1,5 ECTS im Rahmen der wba akkreditiert.

Weitere Informationen: www.politischebildung.at [...]

 


 

Refresher: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
7. + 8. Mai 2020, VÖV, Wien

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit dem Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV)

Die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung bietet für alle TrainerInnen und AbsolventInnen des „Argumentationstrainings gegen Stammtischparolen“ einen vertiefenden Train-the-Trainer-Workshop an. Gemeinsam mit Klaus-Peter Hufer werden Einsatzmöglichkeiten diskutiert und praxisrelevante Erfahrungen ausgetauscht. Zugleich wird an der Weiterentwicklung der Methode gearbeitet.

Referent:
Dr. Klaus-Peter Hufer, Politologe, apl. Professor für politische Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen, hat das  „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ entwickelt.

Moderation:
Sonja Luksik, MA (ÖGPB)
Dr. Hakan Gürses (ÖGPB)

Zielgruppe:
TrainerInnen und AbsolventInnen des Argumentationstrainings gegen Stammtischparolen

Termin:
Do., 7. Mai 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Fr., 8. Mai 2020, 9.00 bis 15.00 Uhr

Ort:
VÖV
Pulverturmgasse 14, 1090 Wien

Teilnahmegebühr: Euro 60,-

Anmeldung (bis 30. April 2020):
Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung
T 01 504 68 58
gesellschaft@politischebildung.at

Weitere Informationen: www.politischebildung.at [...]

 


 

Das politisch-literarische Quartett
26. Mai 2020, bifeb), St. Wolfgang

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit dem Büchereiverband Österreichs (BVÖ) und dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)

Vier „BerufsleserInnen“ stellen in einem gemütlichen Rahmen vier Bücher aus verschiedenen Sparten der politischen Literatur vor. Hauptthesen/Inhaltszusammenfassung, Bezug zur politischen Bildung sowie sachliche Kritik bilden die Eckpunkte der jeweiligen Buchbesprechung, welche durch die Diskussion auf dem Podium fortgesetzt und durch Wortmeldungen des Publikums inhaltlich vertieft wird.

Dem legendären „Literarischen Quartett“ nachempfunden, versucht Das politisch-literarische Quartett aktuelle politische Bücher ebenso „spielerisch“ zu vermitteln wie die berühmten „ungelesenen Klassiker“.

Das Quartett:

Sigrid Steininger (Historikerin; im österreichischen Bildungsministerium für schulische politische Bildung zuständig) – Brigitte Jünger: Der Mantel, 2019

Gerd Valchars (Politikwissenschafter; Universität Wien) – Stefen Levitsky/Daniel Ziblatt: Wie Demokratien sterben, 2018

Lara Möller (Politikwissenschafterin; Universitätsassistentin Universität Wien, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum Wien) – Laura Wiesböck: In besserer Gesellschaft, 2018

Hakan Gürses (Moderation / Philosoph, wiss. Leiter der ÖGPB) – John Lanchester: Die Mauer, 2019

Termin:
Di., 26. Mai 2020, 19.00 Uhr

Zielgruppe:
BibliothekarInnen, in der (politischen) Erwachsenenbildung tätige Personen, Interessierte

Ort:
Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)
Bürglstein 1-7, 5360 St. Wolfgang

Keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: www.politischebildung.at [...]

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.